bayesian networks phd thesis bac francais corrige dissertation 2002 definition of creative writing dissertation exclusion in research phd thesis medicine essay helper online
NEUIGKEITEN

22.04.2011, 09:20 Uhr

Vielseitig kreativ

Käserei Altenburger Land spendiert den Prinzenraub-Darstellern 60 MaleLE-Tüten Altenburg. Koordiniertes Chaos herrschte in dieser Woche bei der Probe der Prinzenräuber in der Turnhalle der Altenburger Reichenbachschule. Unter der Regie von Lutz Gotter übten rund 60 Darsteller die Markt- und Turnierszenen, die das Finale der Festspiele vom 23. Juni bis 10. Juli bereichern werden. Da kam allen eine kreative Abwechslung in der Pause gerade recht.

Die Käserei Altenburger Land hat den Darstellern der Prinzenraub-Festspiele 60 MaleLE-Tüten mit je drei Malbögen spendiert. Am Montag übergaben Käserei-Geschäftsführer Claus Katzenberger und OVZ-Regionalverlagsleiterin Birgit Heinecke die Tüten an die Anwesenden in der Reichenbachschule. „Als ich von der Idee hörte, die Prinzenräuber und MaleLE zu unterstützen, war ich gleich begeistert“, sagt Katzenberger, der bereits seit über sechs Jahren zu den Hauptsponsoren der Festspiele gehört. „Zum Schauspielern und Malen gehört Kreativität – ich finde, das passt doch gut zusammen.“ Durch die Bildergalerie im Internet erhoffen sich die Organisatoren von der Malaktion auch über die Altenburger Grenzen hinaus einen guten Werbeeffekt für den Prinzenraub. Der Vorverkauf läuft bislang sehr gut, 5700 Karten sind bereits vergeben. „Das hatten wir zu diesem frühen Zeitpunkt noch nie“, berichtet Stefan Müller vom Organisationsbüro. In das Abenteuer Prinzenraub mit derzeit wöchentlichen Proben stürzen sich 180 Ehrenamtliche im Alter von sieben Jahren bis 80. Ab Mitte Mai wird draußen auf dem Schlosshof geübt. Mitspielerbetreuerin Eva-Maria Richter, hält die Aktiven „mit Zuckerbrot und Peitsche“ zusammen und gehört selbst bereits seit 2007 zur „Familie“ der Prinzenräuber. Die meisten Aktiven sind wie sie Wiederholungstäter „Wir behaupten selbst immer, man muss verrückt sein, um das alles wieder mitzumachen. Aber wen es einmal gepackt hat, der bleibt dabei“, lacht Richter. Ihre Anspannung wird erst wieder verschwinden, wenn im Juni der Vorhang hoch geht und jeder Mitspieler an seinem Platz steht. Vielleicht hift zur Beruhigung ja ein wenig malen für MaleLE. Auch Käserei-Geschäftsführer Claus Katzenberger malt mit und verspricht ein „buntes Allerlei“ mit vielen verschiedenen Einflüssen aus dem Altenburger Land. Franziska Seifert, OVZ 21.04.2011

Käserei-Geschäftsführer Claus Katzenberger inmitten der Prinzenräuber mit ihren MaleLE-Tüten. Foto: Mario Jahn



« zurück

VORSCHAU
PRINZENRAUB-VIDEO'S
PRESSE
Die Zeitungsartikel & Kritiken der letzten Jahre finden Sie in den: